Sport meets Inseltour mit GH-Ausbildung

11 Jugendliche haben erfolgreich den ersten Teil der Gruppenhelfer-Ausbildung auf der Nordseeinsel Juist bestanden

Vom 08.04.-15.04.2017 verbrachten 6 Mädchen und 5 Jungs die erste Ferienwoche mit ihren Betreuern Verena Braumann (KSB), Corinna Honrath (KSB) und Philipp Braumann (Betreuer) ihre Freizeit gemeinsam auf der autofreien Insel Juist. Die Jugendlichen erlebten ein Mix aus jeder Menge Outdoor-Aktivitäten und Sport, wie eine Strand- und Wattwanderung, ein sportliches Strandturnier, Schwimmen, Tennis und die Trendsportart „KIN-Ball“, aber auch theoretische Stunden für den ersten Teil der Gruppenhelfer-Ausbildung und auch wissenswertes im Küstenmuseum oder auf einer Kutterfahrt standen auf dem Programm-Plan. Sieben Tage wurde in der Jugendherberge auf Juist übernachtet. In ihrer Freizeit durften die 13-15-Jährigen eigenständig die 17km lange und 2km breite ostfriesische Insel erkunden. Die Jugendlichen fühlten sich durch Fähren, Kutschen und dem schlechten Internetempfang auf der Insel zurückversetzt, das machte den meistens jedoch nichts aus, sie würden gerne ein zweites Mal auf der Insel Urlaub machen. Als erste kleine Prüfung, mussten sich die elf in Kleingruppen eigene Programmpunkte für die Woche ausdenken und diese mit der gesamten Gruppe durchführen. In der ersten Herbstferienwoche ist der zweite Teil der Ausbildung in der Rheinischen Landesturnschule geplant. Die Sportjugend Rhein-Berg freut sich über den Erfolg der „Sport meets Inseltour“.

Flyer 2017

Bilder der Freizeit

Kontakt

Sonja Robbe

NRW bewegt seine KINDER! u. Jugendreferentin

Sportjugend Rhein-Berg

Verena Braumann

NRW bewegt seine KINDER! u. Jugendreferentin

Sportjugend Rhein-Berg