Aktuelle Nachrichten

Mitgliederversammlung des KSB - Neuwahlen und Förderprogramme im Focus

drei neue Ehrenmitglieder beim KSB: v.l.n.r. Karlheinz Dick (Leichlingen), Uli Heimann (KSB Vorsitzender), Erika Mundorf (Bergisch Gladbach), Rainer Adolphs ( Bergisch Gladbach)

Bergisch Gladbach. Der Vorstand des Kreissportbundes Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. (KSB) hat seine Mitglieder zur diesjährigen Versammlung in die Landesturnschule des RTB geladen. Neben den mehr als 90 Sportvereinsvertretern*innen informierten sich auch die Stadt- und Gemeindesportverbände sowie Ehrengäste, darunter auch Landrat Stephan Santelmann, die stellv. Bürgermeisterin von Bergisch Gladbach Anna Maria Scheerer, der u.a. für Sport zuständige Beigeordnete Ragnar Migenda sowie der Landessportbund Präsident Stefan Klett über die Projekte, Aktionen, Maßnahmen und den Jahresabschluss des KSB. In seinem Grußwort betonte der Landrat, die gute Zusammenarbeit des KSB mit der Verwaltung. LSB Präsident Klett informierte das Plenum über die Situation des organisierten Sports in Pandemie Zeiten und stellt dazu verschiedene finanzielle Förderprogramme vor. Besonders aufmerksam verfolgten die Vereinsvertreter*innen den Ausführungen zum Sonderprogramm „Coronahilfe Breitensport NRW. “ Hierdurch wird die wichtige Arbeit der Sportvereine gestärkt, die durch die pandemiebedingten Untersagungen und Einschränkungen gelitten hat“ unterstreicht der LSB Präsident Stefan Klett die Bedeutung dieses Sonderprogramms.

Vorsitzender Uli Heimann und Geschäftsführer Henrik Beuning ergänzten anschließend mündlich die ausführliche Berichtsbroschüre des KSB um weitere Maßnahmen und Förderprojekte. Markus Reichwein stellv. Vorsitzender des KSB berichtete von der im Vorfeld gut besuchten Jugendversammlung. Hier wurde ein neues und junges Vorstandsteam um Xenia Dimou und Nele Heihaus aus Wermelskirchen und Corinna Honrath, Bergisch Gladbach einstimmig gewählt.

Schatzmeister Wolfgang Faillard erläuterte die vorliegenden Haushaltszahlen des KSB. Nach der einstimmigen Entlastung fand auch der Haushaltsplan 2021 die Zustimmung der Delegierten der teilnehmenden Sportvereine. Josef Remmel aus Bergisch Gladbach wurde anschließend einstimmig als neuer zweiter Kassenprüfer des KSB neben Uwe Knebel, ebenfalls Bergisch Gladbach gewählt. Nach dreijähriger Amtszeit ist turnusgemäß Karl-Hermann Piecq aus Rösrath ausgeschieden. Uli Heimann dankte für die gute Zusammenarbeit!

Einstimmig wiedergewählt wurde auch der geschäftsführende Vorstand. Vorsitzender Uli Heimann, sein Stellvertreter Markus Reichwein, Schatzmeister Wolfgang Faillard und Geschäftsführer Henrik Beuning haben somit nochmal das Vertrauen der Delegierten den KSB für weitere drei Jahre zu führen.

Als Beisitzer*innen standen aus Bergisch Gladbach Ludwig Kribs, Anna Maria Scheerer, Eva Wieseler sowie aus Overath Wolfgang Naujokat und aus Burscheid Bodo Jakob zur Wahl, die durch die Versammlung bei zwei Enthaltungen befürwortet wurde.

Als neue Ehrenmitglieder im KSB überreicht nach einer kurzen Laudatio und Würdigung ihrer Verdienste für den Vereinssport Vorsitzender Heimann den Bergisch Gladbachern Erika Mundorf, Rainer Adolphs und Dr. Walther Schiebel sowie dem Leichlinger Karlheinz Dick, eine Urkunde und einen Blumenstrauß. Eine weitere und verdiente Würdigung erfuhr der ausgeschiedene Vorsitzende der Sportjugend Marc Greuel.

Den Sportabzeichen - Wettbewerb des Kreises hat mit einem knappen Vorsprung der Gemeindesportverband Odenthal vor den Stadtsportverband Burscheid und dem Gemeindesportverband Kürten gewonnen.

Im Anschluss an die Versammlung lud Uli Heimann zu Kölsch, Suppe und guten Gesprächen in das Konferenzzentrum ein.

Bericht zur Mitgliederversammlung 2021