Das J-TEAM

Wir sind das J-Team, ein Zusammenschluss von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen 15 und 27 Jahren, die sich freiwillig im und für den Sport engagieren. Wir wollen eigene Ideen umzusetzen, eigenständig Projekte leiten, organisieren und umsetzen. Das aktive Sporttreiben darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen. Das „J“ im Namen steht dabei für „Jugend“, „Junior“, „Jugendsprecher“.

Wir wollen gemeinsam Projekte und Ideen umsetzen. Dafür lernen wir praktischen Wissens aus den Bereichen Projektmanagement und der Projektarbeit kennen, bekommen sportliche Impulse, sind Interessensvertretung und übernehmen Verantwortung in der Organisation.

Wir bieten: Learning by doing, d.h Projektmanagementerfahrungen, die Möglichkeit sich auszuprobieren, eigene Ideen frei zu gestalten, Zusammentreffen des Teams, darunter kostenfreie Unterbringung und Verpflegung bei allen Treffen, Unterstützung von hauptberuflichen Mitarbeiter/-in der Sportjugend NRW.

Trensporttag in Burscheid

 

Am 23. November fand in der Hugo-Pulvermacher-Halle in Burscheid der Trendsporttag statt, welcher vom J-Team der Sportjugend organisiert wurde. Die Jugendlichen lernten neue Trendsportarten kennen, unter anderem Discgold, Crossboccia, Indiaca und Spikeball. Das Programm hat mit der Trendsportart "Discgolf" begonnen. Zunächst wurden zwei Stationen aufgebaut, bei denen die Teilnehmer zum einen die Technik und zum anderen den Wurf übten. Danach wurde Crossboccia vorgestellt und die Teilnehmer haben eigenständig verschiedene Varianten für dieses Spiel entwickelt. Als nächstes wurde Indiaca gespielt. Diese Trendsportart ist nicht all zu kompliziert, da diese der Sportart Volleyball sehr ähnelt und zuletzt haben sich die Teilnehmer mit der bekannten Trendsportart Spikeball auseinandergesetzt.

Die Veranstaltung war erfolgreich. Die Jugendlichen, im Alter von 12 bis 16 Jahren, haben neue Trendsportarten kennengelernt, sich sportlich betätigt und eigene Varianten der verschiedenen Spielmöglichkeiten entwickelt.

 

Kontakt

Xenia Dimou

Duales Studium

Kreissportbund RBK