Basketballcamp - die Körbe warten auf euch!

Zum Bericht aus dem Jahr 2020

Die Idee hinter dem Projekt

Im Jahr 2016 wurde das Basketball-Camp erstmalig mit der Sportjugend des Kreissportbundes Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. (Sportjugend Rhein-Berg) durchgeführt. Das Projekt besteht bereits seit 2014 in Kooperation mit Sportvereinen aus Bensberg, Hoffnungsthal und Herkenrath. Mithilfe der Kooperation mit der Sportjugend Rhein-Berg konnten die Kinder noch intensiver und qualifizierter betreut und in Bewegung gebracht werden. Im Jahr 2017 wurde das Camp erfolgreich weitergeführt und von der Sportjugend Rhein-Berg zusammen mit der SG Bergische Löwen (Zusammenschluss der Sportvereine aus Bensberg, Hoffnungsthal und Herkenrath) organisiert. Die Sportjugend Rhein-Berg hat sich nun als Kooperationspartner dieses Projekts etabliert

Sowohl für die Gemeinschaft im Sport und im Verein im Allgemeinen als auch für den Basketballsport im Speziellen sollen Kinder und Jugendliche gewonnen werden. Ihnen soll die Teilhabe an sportlichen Aktivitäten ermöglicht bzw. erleichtert werden. Sport hat in diesem Prozess eine bedeutsame Funktion und ist damit ein wichtiges Instrument zur Vermeidung von sozialer Isolation. Basketball ist generell ein toller Sport, doch er ist vor allem eine hervorragende Sportart, um wichtige soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Respekt, Toleranz und soziales Miteinander auszubauen. Das sind wichtige soziale Kompetenzen für das alltägliche Leben der Kinder und Jugendlichen.

Im Basketball-Camp haben somit Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichem sozialen und kulturellem Hintergrund die Gelegenheit, miteinander Sport zu treiben, Spaß zu haben und gleichzeitig ihre sozialen Kompetenzen zu stärken.

Die Veranstaltung wird traditionell kurz vor den Herbstferien im Wohnpark Bensberg stattfinden. Dort wird mithilfe von Mitmachaktionen speziell auf die Sportart Basketball und auf das Basketballcamp aufmerksam gemacht.

Während des Camps können die Kinder und Jugendlichen vier Tage lang in altersgerechten, homogenen Gruppen von jeweils zwei qualifizierten und lizensierten Trainerinnen und Trainern betreut werden.

Basketball Camp Bericht 2019

Erfolgreich endete auch dieses Jahr nach vier Tagen unser alljährliches Herbstcamp, das für die 65 anwesenden Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren ein spaßiges Ferienerlebnis bot. Zunächst wurden alle Kinder in vier verschiedene Gruppen eingeteilt, in denen sie vormittags die Möglichkeit hatten, die Techniken in diversen basketballerischen Bereichen zu erlernen oder zu stärken. Hierbei leiteten unsere neun erfahrenen Jugendtrainer zusammen mit drei bis vier Spielerinnen aus der 2. Bundesligamannschaft jeweils die unterschiedlichen Trainingseinheiten. Pünktlich um 12 Uhr fand schließlich immer das Mittagessen in der Mensa des AMG`s statt. Anschließend ging es entweder mit dem Training oder mit kleineren Mini-Spielen und -Tunieren innerhalb der zugeteilten Gruppen weiter, bei denen es stets etwas zu gewinnen gab. Zudem wurde den jüngeren der Bande angeboten, das Sportabzeichen in Bronze/Silber zu absolvieren. Am dritten Camptag gab es dann noch einen Besuch der Presse und das Campshirt, welches auf dem gemeinsamen Campfoto getragen wurde. Der Spaß ging bis zuletzt auch am letzten Tag weiter: nach dem Mittagessen teilten wir die Kinder in gruppenübergreifende, gemischte Teams auf, in denen anschließend um den ersten Platz Basketball gespielt wurde. Natürlich kam hierbei auch die Freude am Spiel nicht zu kurz. Als Erinnerung an diese erlebnisreichen vier Tage erhielt jedes Kind zusätzlich ein Campfoto und eine Basketball Zeitschrift und konnte somit mit seinen neu errungenen Kenntnissen und guter Laune den Nachhauseweg eintreten. Unser Dank geht an die Unterstützer des Camps und das Albertus-Magnus-Gymnasium, das seine Mensa und Hallen zur Verfügung stellte.

Basketball Camp Bericht 2018

„In diesem Jahr endete heute ein besonders familiäres Basketballcamp. Selten konnte ich diese Gesamtheit an zufriedenen kleinen und großen Mädchen und Jungen sehen, die sich sowohl bei uns in der Halle fühlten. Jeder von ihnen mit Ball in der Hand, warteten sie darauf, gleich wieder mit ihrem Team spielen zu können, fanden sich in Grüppchen zusammen, warfen auf den Korb oder dribbelten einfach kreuz und quer durch die Halle. Für einige war es ein Wiedersehen, andere waren neu dabei und unsere Spielerinnen der ersten Damen haben sich durch ihre herzliche Art eine große Fangemeinde erarbeitet.“(Svanni Gilles)

Auch in diesem Jahr fand wieder in der ersten Herbstferienwoche ein kostenloses Basketballcamp in der Sporthalle des AMG in Bensberg statt. Daran nahmen 65 Kinder im Alter von sechs bis dreizehn Jahren teil. Einige kannten das Camp bereits aus den Vorjahren, aber auch neue Jungen und Mädchen fanden den Weg in die Halle und lernten die bereits im Verein spielenden Mitglieder kennen. Viele Kinder hatten einen kurzen Weg aus dem Wohnpark Bensberg, andere nahmen weite Wege aus Leverkusen oder Köln auf sich. Der Trainerstab wurde in bewährter Weise aus jüngeren Trainerinnen des Vereins und Spielerinnen der ersten Damenmannschaft gebildet. Miri Schmitz behielt die Gesamtkoordination im Auge, während Walburga Over und Hans Bernd Hansen den organisatorischen Teil im Vorfeld erledigt hatten. Die Sporthelferinnen des AMG halfen beim Sortieren, Vorbereiten und waren für die medizinische Betreuung der Kinder zuständig. Mittags freuten sich alle auf das gemeinsame Mittagessen, dass in der Mensa eingenommen wurde. Am dritten Tag wurden dann auch endlich die Camp T-Shirts verteilt, diesmal in hellblau und dementsprechend dominierte diese Farbe heute das Spielfeld. Zum Pressetermin gab es dann entsprechend eine Vorstellung unserer ersten Damen, bei dem die Kinder nicht aus dem Staunen herauskamen, als sie hörten, dass der Trainer bereits Teil der NBA gewesen war. Natürlich wurden Freikarten verteilt und wir freuen uns schon jetzt auf das Herbstcamp 2019!

Ein großer Dank geht an die Sportjugend Rhein-Berg, an die Stadt Bergisch Gladbach/Fachbereich Jugend und Soziales, an die AOK und auch an die Schulleitung des AMG für die Nutzung der Mensa.

Basketball Camp Bilder 2018

Basketball Camp Berichte 2017

Basketball Camp Bilder 2017

Kontakt

Verena Braumann

Fachkraft Jugendarbeit

Sportjugend Rhein-Berg

Yvonne Holtmann

NRW bewegt seine KINDER! u. Jugendreferentin

Sportjugend Rhein-Berg

Kooperationsverein