Aktuelle Nachrichten

neue FSJlerin beim Kreissportbund

Nachdem Lea Mertens im Jahre 2021 ihr Abitur gemacht hat, beginnt sie nun ab September ein Freiwilliges Soziales Jahr auf der Geschäftsstelle des Kreissportbunds. Die 18-Jährige, welche 2019 ein Schülerpraktikum beim rheinischen Turnerbund absolvierte, konnte sich dort bereits mit ähnlichen Aufgaben vertraut machen. 

Der Sport spielt in Leas Leben seit elf Jahren eine wichtige Rolle. Die Leichtathletin konnte bereits einige Erfolge feiern, wie beispielsweise die Goldmedaille bei den deutschen Jugendmeisterschaften 2016 des DTB im Leichtathletik-Fünfkampf. Auch im Sportverein hatte sie bereits einige Male die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu gucken und bei der Organisation von Wettkämpfen für Kinder mitzuwirken. 

Neben dem Sport an sich interessiert sich Lea ebenso für die Organisation von Events und die Sportverwaltung und sie möchte ihr FSJ unter anderem dafür nutzen, sich in diesem Bereich weiterzubilden, Erfahrungen zu sammeln und das Team zu unterstützen. Während ihres FSJ wird sie die Übungsleiterlizenz erwerben, damit sie in den kommenden Jahren eigene Trainingsgruppen übernehmen kann und mit dem Sport weiterhin in Kontakt bleibt und dabei Kinder unterstützt und fördert. 

Wir freuen uns, dass Lea den KSB in den nächsten 12 Monaten unterstützen wird und wünschen ihr eine gute Zeit!